Teilen

Strobl: "Mehr Sicherheit durch Verbindungsdatenspeicherung"

Der Bundestag hat das Gesetz zur Verbindungsdatenspeicherung beschlossen. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Thomas Strobl, erklärt das neue Gesetz. Es sieht unter strengen Auflagen Speicherfristen für Telekommunikationsverbindungsdaten vor, um diese für Ermittlungen bei schweren Straftaten nutzen zu können.

Weitere Videos