Skip to main content

Brinkhaus: „Wer nicht bereit ist, unsere Werte zu teilen, der hat bei uns keinen Platz.“

Aus den antiisraelischen Ausschreitungen in deutschen Städten muss die Integrationspolitik nach Ansicht von Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus Lehren ziehen. Deutschland müsse von den Migranten einfordern, dass sie unsere Werte teilen, verlangte er zum Auftakt der Sitzungswoche. Unmissverständlich sagte Brinkhaus: „Wer nicht bereit ist, unsere Werte zu teilen, der hat bei uns keinen Platz.“ Die gewaltsamen Proteste gegen Israel und jüdische Mitbürger aus Anlass des wiederaufgeflammten Nahostkonfliktes bezeichnete er als Situation, „die wir überhaupt nicht akzeptieren können“.

Abonnieren Sie unseren YouTube -Kanal und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.