Video


Teilen

Brinkhaus mahnt zu intelligenter Haushaltsführung

Ausgaben in Höhe von 359,9 Milliarden Euro sieht der Entwurf für den Bundeshauhalt 2020 vor, den der Bundestag ab dem 10. September berät. Wie stets seit 2014 sind auch für das kommende Jahr keine neuen Schulden geplant.

Der Bundestag berät in erster Lesung den Bundeshaushalt 2020. Angesichts von Ausgabenwünschen in den Bereichen Klimaschutz sowie Außen- und Verteidigungspolitik nannte der Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus die Aufstellung des Haushalts „nicht ganz trivial“. Er verwies auch auf die sich eintrübende Konjunktur, wodurch sich die Steuereinnahmen verringern könnten.

Mehr: https://www.cducsu.de/themen/wirtschaft-und-energie-haushalt-und-finanzen/schwarze-und-gruene-null-kein-gegensatz

Weitere Videos