Skip to main content

#10MinLIVE mit Karin Maag und Thorsten Frei: Infektionsschutzgesetz

In dieser Woche hat der Deutsche Bundestag eine Änderungen des Infektionsschutzgesetzes beschlossen. Grund: Die Zahl der Neuinfektionen steigt rasant an. Kliniken und Pflegepersonal droht akute Überlastung. Künftig gibt es ab einer Inzidenz von mehr als 100 Neuinfektionen bundesweit einheitliche Kontaktbeschränkungen und Schutzmaßnahmen. Wie schnelle wirkt die Notbremse? Wer kontrolliert die nächtlichen Ausgangssperren? Warum greift jetzt der Bund ein? Diese Fragen und weitere haben unsere gesundheitspolitische Sprecherin Karin Maag und Fraktionsvize Thorsten Frei bei #10MinLIVE beantwortet.

Abonnieren Sie unseren YouTube -Kanal und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.