Einige für unser modernes Verständnis von Demokratie ganz zentrale Traditionslinien gehen auf die Reformation zurück. Luthers Thesen stellten erstmalig Hierarchien in Frage, und die nachfolgenden Ereignisse gelten als die erste soziale Bewegung in Mitteleuropa. #reformationskongress

[...] >

Im Geist der Reformation wurde der Wert einer Person allein in ihrer Anerkennung durch Gott begründet, unabhängig von ihrem gesellschaftlichen Status oder Vermögen – ein Meilenstein für die Entwicklung der Zivilgesellschaft in Deutschland und Europa. Ohne Zweifel hat die Reformation auch das heutige Bild von Frieden und Freiheit entscheidend mitgeprägt.

Im Grundgesetz hat sich dieses historische Erbe säkularisiert und demokratisiert. In den Artikeln 1 bis 19 der Verfassung sind die auf christlichen Werten basierenden Grundrechte unmissverständlich niedergeschrieben. Aufgrund dieses Einflusses möchte die CDU/CSU-Bundestagsfraktion den historischen Beitrag der Reformation zur parlamentarischen Demokratie würdigen, unmittelbar vor ihrem 500. Jahrestag und dem evangelischen Kirchentag.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein für Mittwoch, den 17. Mai 2017, von 15.00 bis 17.00 Uhr, in den Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Reichstagsgebäude, Raum 3N001, Berlin.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Gerne können Sie die Einladung an andere Interessierte weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kauder MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Dr. Franz Josef Jung MdB, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Referenten

Dr. Franz-Josef Jung
Dr. Franz Josef Jung Stellvertretender Fraktionsvorsitzender<br />Beauftragter für Kirchen und Religionsgemeinschaften
Martin Dutzumann
Dr. Martin Dutzmann Bevollmächtigter des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union
Christine Lieberknecht
Christine Lieberknecht Ministerpräsidentin a.D., Mitverfasserin des „Briefes aus Weimar“ im Herbst 1989
Alle Referenten

Organisatorische Hinweise

  • Anmeldung: Unter www.cducsu.de/veranstaltungen bis zum Mittwoch, 11. Mai 2017 Aus Sicherheitsgründen ist die Angabe Ihres Geburtsdatums bei der Anmeldung unbedingt erforderlich. Sie erhalten keine zusätzliche Bestätigung über den Eingang Ihrer Anmeldung.
  • Einlass: Ab 14.00 Uhr. Bitte halten Sie am Eingang die Einladung und ein Ausweisdokument bereit und planen Sie im Hinblick auf erforderliche Sicherheitskontrollen ausreichend Zeit ein.
  • Koordination und Planung: Anja Karliczek MdB, Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
  • Fachliche Vorbereitung: Birga Köhler, Büro des Stv. Fraktionsvorsitzenden und Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, T 030.227-51827 
  • Pressebetreuung: Alexandra Devici, Pressestelle der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-52511
  • Organisation: Daniela Renner und René Heise, Innerer Dienst der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-52238 oder 030.227-52513