Steffen Rathke Bildquelle: Fotografin: Angelika Aschenbach

Steffen Rathke

Präsident des Deutschen Holzwirtschaftsrates e.V. (DHWR)

* 1959

  • Abitur am Wirtschaftsgymnasium in Böblingen
  • Ausbildung zum Holzkaufmann bei Fa. Ziegler in Heidenheim
  • Nach 2 jähriger Bundeswehrzeit Abgang als ROA (heute Oberstleutnant der Reserve)
  • Trainee Programm bei der Firma Danzer in USA und Afrika
  • Management Assistent Ausbildung bei Prof. Bullinger am Frauenhofer Institut in Stuttgart
  • Seit 1989 geschäftsführender Gesellschafter der B. Keck GmbH in Ehningen, die er in 4. Generation mit seinem Bruder Bernhard leitet
  • 1996 bis 2008 Sprecher des Arbeitskreises Massivholz im GD Holz (Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V., Berlin)
  • 2001 bis 2008 Laubholzsprecher des VDS (Verband der Deutschen Säge- und Holzindustrie e.V., Wiesbaden)
  • Seit Gründung des BSHD (Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland, Berlin) Jahre 2008 Vorstand und Laubholzsprecher
  • Seit Mai 2012 Präsident des BSHD, Vizepräsident DHWR (Deutscher Holzwirtschaftsrat e. V., Berlin)
  • Seit November 2012 Präsident des DeSH (Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V., Berlin)
  • Seit November 2015 Vizepräsident des DeSH und
  • Seit Januar 2016 Sprecher der Plattform Forst & Holz
  • Seit Juni 2018 Präsident des DHWR

Letzte Veranstaltung mit Steffen Rathke

Diese Veranstaltung ist beendet. Einen Nachbericht finden Sie hier.

Wälder schützen das Klima, sie laden zu Erholung und Freizeit ein. Zudem sind sie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im ländlichen Raum. Der Bereich Forst und Holz mit seinen 1,1 Millionen Beschäftigten erwirtschaftet einen Umsatz von rund 180 Milliarden Euro pro Jahr. #unserwald

[...] >