Sonja Boddin | Netzpolitische Sprecherin ichbinhier e.V. Bildquelle: privat

Sonja Boddin

Netzpolitische Sprecherin ichbinhier e.V.

In ihrer Freizeit befasst sie sich mit Hate Speech in den sozialen Medien. Sie hat als sogenannte Moderatorin der im Dezember 2016 gegründeten Facebook-Aktionsgruppe #ichbinhier den Aufbau der mittlerweile mehr als 45.000 Mitglieder zählenden, größten Counterspeech-Gruppe im deutschsprachigen Raum von Beginn an begleitet. Um die Arbeit für eine bessere Debattenkultur im Netz auf eine breitere Grundlage zu stellen, hat sie im Juli 2017 den ichbinhier e.V. mitgegründet, dessen Vorstand sie bis September 2019 angehörte.

Der Verein will durch Bildungsangebote und Aufklärungsarbeit für Ursachen und Auswirkungen von Hassrede in den sozialen Medien sensibilisieren und die Menschen ermutigen, sich an Online-Diskussionen zu beteiligen. Sonja Boddin vertritt ichbinhier als netzpolitische Sprecherin des Vereins auf Konferenzen und bei Fachgesprächen.

Unter anderem wurde sie im Mai 2019 vor dem Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages in der öffentlichen Anhörung zum Thema Rechtsdurchsetzung im Netz als Sachverständige gehört.

Letzte Veranstaltung mit Sonja Boddin

Tastatur mit Schloss auf Entertaste
Bildquelle: picture alliance / wavebreak media ltd.

Soziale Medien bieten neue Möglichkeiten der Kommunikation – das ist unbestritten. Doch es gibt auch besorgniserregende Entwicklungen. Allzu oft bestimmen Hassreden, Beleidigungen oder Verleumdungen die Debatte im Netz. Das führt zu negativen Folgen für den demokratischen Diskurs in unserem Land. #NetzDG

[...] >