Skip to main content
(Quelle: Sabine Dall’Omo )

Sabine Dall’Omo

CEO von Siemens

Vita

Sabine Dall’Omo arbeitet seit über 25 Jahren für Siemens und hat ihren ständigen Wohnsitz in Südafrika.

Nach dem Besuch der Handelsschule begann sie 1986 mit einer Berufsausbildung bei Siemens Deutschland, die sie 1989 abschloss. Im Anschluss durchlief sie bis verschiedene Karrierestationen im Unternehmen und übernahm schließlich leitende Aufgaben zunächst im Bereich Rechnungswesen, dann bis 1995 im Vertriebsbereich. Ihr weiterer Weg bei Siemens führte sie nach Kalifornien, USA, wo sie als Finanzanalystin für Siemens Rolm Communications tätig war. Im Anschluss kehrte sie als Leiterin des Bereichs Unternehmensplanung und Controlling zu Siemens Deutschland zurück.

1998 wurde Frau Dall’Omo kaufmännische Leiterin des Bereichs Automation & Drives business bei Siemens Deutschland. Nach 3 Jahren übernahm sie die Aufgabe als kaufmännische Leiterin des Siemens Automation and Drivers Office in Shanghai, China.

Im Jahr 2004 übernahm Frau Dall’Omo den Bereich Risk and Controlling, Mergers and Acquisitions bei Siemens South Africa. In dieser Funktion war sie verantwortlich für eine Reihe wichtiger Unternehmensfusionen bzw. dem Erwerb von Unternehmensanteilen. Mit ihrem Team führte sie innovative Prozesse ein, um das Afrika-Geschäft von Siemens effizient, verantwortlich und nachhaltig zu gestaltet. Im Jahr 2009 übernahm sie die kaufmännische Verantwortung für Siemens Healthcare. 2012 wurde sie zum CFO des Siemens Cluster Africa ernannt.

Zum 1. Juli 2014 wurde Frau Dall’Omo zum CEO von Siemens Southern and Eastern Africa ernannt.

Letzte Veranstaltung mit Sabine Dall’Omo

24 Sep 2014
Fachgespräch

Gemeinsam in Afrikas Zukunft investieren: Chancen für die deutsch-afrikanische Wirtschaftskooperation

Der afrikanische Kontinent boomt. In vielen Ländern sind Mittelschichten entstanden, die nicht nur neue Nachfrage generieren, sondern vor allem auch wirtschaftliche und soziale Verantwortung übernehmen und afrikanisches Unternehmertum hervorbringen. (Foto: picture alliance/dpa)