Skip to main content

Prof. Dr. Jörg M. Fegert

Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V., Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm

Vita

Prof. Dr. Jörg M. Fegert ist Ärztlicher Direktor der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP), und Leiter des Kompetenzzentrums Kinderschutz in der Medizin in Baden-Württemberg.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind u.a. Vernachlässigung, Misshandlung, Missbrauch, Frühe Hilfen, psychosomatische Störungen im Kindes- und Jugendalter, das Verhältnis Jugendhilfe/Jugendpsychiatrie, andere sozialrechtliche sowie forensische Fragen.

Er ist Mitglied in zahlreichen Fachbeiräten, u.a. im Fachbeirat des Unabhängigen Beauftragen zu Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung und stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats für Familienfragen beim BMFSFJ, Mitglied im Projektausschuss der World Childhood Foundation Deutschland undim Deutschen Komitee für UNICEF e.V.

Letzte Veranstaltung mit Prof. Dr. Jörg M. Fegert

02 Nov 2015
Kongress

Kindeswohl auf dem Prüfstand – Was brauchen belastete Kinder?

Mit dem Bundeskinderschutzgesetz 2012, der Reform des Strafrechts bei sexuellem Missbrauch und Kinderpornografie 2015 und der angestrebten Reform des kindschaftsrechtlichen Sachverständigenrechts hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion wichtige Verbesserungen für Kinder und Jugendliche und ihre Familien erreicht bzw. angestoßen.