Prof. Dr.-Ing. habil. Sascha Stowasser

Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa) e.V., Düsseldorf

Mehr

Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser schloss 1996 sein Erststudium zum Diplom-Wirtschaftsingenieur an der Universität Karlsruhe (TH) ab. Von 1996 bis 2001 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab) der Universität Karlsruhe (TH). Nach seiner Promotion 2002 war Prof. Dr. Stowasser bis 2005 Oberingenieur am ifab und habilitierte sich im Fach Arbeitswissenschaft. Von 2005 bis 2008 übernahm er Führungsaufgaben bei der Bosch Rexroth AG.

Seit 2008 ist Prof. Dr.  Stowasser Direktor und geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft e.V. (ifaa) in Düsseldorf. Außerdem ist er seit 2009 außerplanmäßiger Professor an der Fakultät für Maschinenbau des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Derzeitige Forschungsaufgaben sind die Gestaltung der zukünftigen Arbeitswelt, das humanorientierte Produktivitätsmanagement, die Digitalisierung in der Arbeit und die Auswirkung der Künstlichen Intelligenz auf die Arbeit und Organisation.

Prof. Dr.-Ing. Stowasser ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Gremien der Arbeitsweltgestaltung, Betriebsorganisation und Normung. Außerdem ist er Herausgeber der Zeitschriften „Betriebspraxis & Arbeitsforschung“ sowie „Leistung und Entgelt“.

Letzte Veranstaltung mit Prof. Dr.-Ing. habil. Sascha Stowasser

digitale Arbeitswelt
Bildquelle: dpa/picture alliance

Die Arbeitswelt befindet sich nicht zuletzt wegen der Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltungen in einem Wandel, der an Dynamik noch zunehmen wird. Diese Entwicklung wird unter dem Begriff "Arbeit 4.0" zusammengefasst.

[...] >

  • Fachgespräch
  • Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal E.600
  • Zugang über den Eingang West des Paul-Löbe-Hauses (Konrad-Adenauer-Str. 1)
  • Familie, Frauen, Arbeit, Gesundheit und Soziales