Prof. Dr. Hubert Röder | Professor für Nachhaltige Betriebswirtschaft, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Bildquelle: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf/Josef Gangkofer

Prof. Dr. Hubert Röder

Professor für Nachhaltige Betriebswirtschaft, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

  • 1985 – 1987 Ausbildung zum Schreinergesellen in Bamberg
  • 1987 – 1993 Studium an der Forstwissenschaftlichen Fakultät der LMU München zum Dipl.-Forstwirt (Univ.)
  • 1993 – 1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Forstliche Arbeitswissenschaft und Angewandte Informatik der Forstwissenschaftlichen Fakultät der LMU München. Promotion zum Thema „Strukturanalyse forstökonomischer Daten mit der Formalen Begriffsanalyse“ mit der Bewertung „magna cum laude“.                                          
  • 1998 – 2001 Leitende Positionen in der Forst- und Holzwirtschaft
  • 2001 – 2013 Senior Consultant bei Pöyry Management Consulting in München und Wien. Verantwortlich für die Geschäftsbereiche BioEnergy und BioValue in Mitteleuropa
  • 2001 – 2007 Lehrauftrag an der TU München, zum Thema „Internationale Forst- und Holzwirtschaft“
  • 2002 – 2003 Berufsbegleitendes Studium “Beschaffung und Supply Chain Management” an der FH Nürnberg
  • Seit 2012 Lehrauftrag an der Fachhochschule Wiener Neustadt - Campus Wieselburg zum Thema „Market Intelligence Energiewirtschaft“
  • Seit 2013 Professor für Nachhaltige Betriebswirtschaft an der Hochschule Weihenstephan Triesdorf am TUM Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit
  • Seit 2016 Sprecher der Clusterinitiative Forst und Holz in Bayern

Letzte Veranstaltung mit Prof. Dr. Hubert Röder

Diese Veranstaltung ist beendet. Einen Nachbericht finden Sie hier.

Wälder schützen das Klima, sie laden zu Erholung und Freizeit ein. Zudem sind sie ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im ländlichen Raum. Der Bereich Forst und Holz mit seinen 1,1 Millionen Beschäftigten erwirtschaftet einen Umsatz von rund 180 Milliarden Euro pro Jahr. #unserwald

[...] >