Skip to main content
(Quelle: Natalie Röll)

Natalie Röll

Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie

Vita

  • 2005 – 2010 Studium „Medizinische Informatik“,  Universität Heidelberg und Hochschule Heilbronn mit dem Studienschwerpunkt verteilte System
  • seit 2010 FZI Forschungszentrum Informatik, wissenschaftliche Mitarbeiterin Projektbegleitung in den Projekten:
    ALUMIN: Bedarfs- und Marktanalyse sowie Evaluation eines Set-Top-Box basiertes System für altersgerechte Unterhaltung und Interaktion.
    easyCare: Entwicklung und Evaluation von UseCases für ein ambientes Monitoringsystem mit dem Schwerpunkt der Nutzereinbindung bei der Entwicklung von gebrauchstauglichen AAL-Systemen.
    Wegweiser Pflege und Technik: Analyse vorhandener AAL-Technologien zur Erstellung einer mobilen Demonstrationsumgebung sowie Planung deren Betriebs zur Verbreitung von AAL-Technologien.
    Besser Leben im Alter durch Technik: wissenschaftliche Begleitung von 20 Technikberatungsstellen im Aufbau.
    KommmiT: Entwicklung einer bedarfsorientierten Quartiers-App zur Unterstützung sozial isolierter, älterer Menschen.
  • seit 2012 Qualitätsmanagement-Fachkraft DIN EN ISO 9001
  • seit 2010 easierLife GmbH: Mitbegründerin und Vertriebsleiterin intelligenter Alarmierungssysteme für Senioren

Letzte Veranstaltung mit Natalie Röll

22 Mär 2017
Kongress

Gesund, aktiv und digital im Alter – Was müssen wir tun?

Die Anzahl älterer, auch hochbetagter Menschen in Deutschland nimmt stetig zu. Knapp ein Fünftel der Deutschen gehört der Altersgruppe 65plus an. #aktivimalter