Judith Helfmann-Hundack

Leiterin Außenwirtschafts- und Entwicklungspolitik, Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V.

Judith Helfmann-Hundack ist als entsandter EZ-Scout des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Leiterin Außenwirtschafts- und Entwicklungspolitik beim Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft e.V.. Ziel ist die Beratung und Unterstützung von Unternehmen beim Ausbau von Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Afrika. Ein Schwerpunkt dabei ist die Verbindung von Entwicklungszusammenarbeit und Außenwirtschaftsförderung auf unternehmerischer und politischer Ebene, um gemeinsam Potenziale zu hebeln.

Sie studierte Recht und Politik in Deutschland und der VR China mit der Spezialisierung auf internationales Recht und ist seit knapp 20 Jahren in der Beratung von Unternehmen im internationalen Umfeld sowie ihren Internationalisierungsstrategien tätig. Bevor sie 2011 zum Afrika-Verein kam, war sie als Investmentmanagerin für Asien bei der Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (DEG) tätig. Weitere Stationen ihrer beruflichen Karriere sind die Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young sowie der Bundesverband der deutschen Industrie e.V. (BDI).

Frau Helfmann-Hundack war bis 2015 im Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU und Vorsitzende der Internationalen Kommission.

Seit 2014 ist sie als freiberufliche Moderatorin und Facilitator mit you-matter-today.de international tätig.

Letzte Veranstaltung mit Judith Helfmann-Hundack

Afrika ist Schwerpunkt der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Unser Nachbarkontinent – mit einigen der am schnellsten wachsenden Volkswirt­schaften der Welt - bietet viele Chancen. Nach wie vor besteht jedoch auch das Risiko, dass ganze Länder wirtschaftlich abgehängt bleiben.

[...] >