Bildquelle: Josef Tumbrinck

Josef Tumbrinck

Landesvorsitzender NABU Nordrhein-Westfalen

Studium der Geowissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster, Abschluss: Diplom-Geograph (1995). Anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Landschaftsökologie der WWU Münster. Diverse Arbeiten mit dem Schwerpunkt Tierökologie. Laufende Doktorarbeit über die „Revision der Tetrigiden von Neuguinea und den angrenzenden Inseln“

  • 1980–1990 Jugendarbeit in der Naturschutzjugend auf Kreis-, Landes- und Bundesebene
  • 1982–1987 Vorsitzender des Stadtverbandes Münster des Naturschutzbundes Deutschland (NABU)
  • 1989 Europäischer Umweltpreis Kategorie „Jugendinitiativen für die Umwelt“
  • 1991 Umweltpreis der Stadt Münster
  • 1988–1996 Stellv. Landesvorsitzender des NABU Nordrhein-Westfalen
  • seit 1996 Landesvorsitzender des NABU Nordrhein-Westfalen, (seit 2001 hauptamtlich)
  • seit 1997 Mitglied im Stiftungsrat der Nordrhein-Westfalen-Stiftung für Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege
  • 2002–2011 Stellv. Vorsitzender der NRW-Stiftung für Umwelt und Entwicklung
  • 2010–2012 Vorsitzender des Kuratoriums der Natur- und Umwelt-Akademie Nordrhein-Westfalen
  • seit 2000 stellv. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Orthopterologie
  • seit 2012 Vorstand von KlimaDiskurs.NRW e.V. (Gründungsmitglied)
  • 1992–1993 AStA-Vorsitzender in Münster (Einführung des Semestertickets)
  • 1994–1999 Mitglied des Rates der Stadt Münster
  • 1989–1994 Sachkundiger Bürger im Umweltausschuss der Stadt Münster
  • 1999–2001 Sachkundiger Bürger im Umweltausschuss der Stadt Münster

Mehr

* 1965

Letzte Veranstaltung mit Josef Tumbrinck