Jörg Wuttke | Geschäftsführer und Generalbevollmächtigter der BASF China, Mitglied des Kuratoriums des Mercator Institute for China Studies Bildquelle: Galina Wuttke

Jörg Wuttke

Chef Repräsentant der BASF China in Beijing, Präsident der Europäischen Handelskammer in China

Jörg Wuttke ist seit 1997 Generalbevollmächtigter der BASF China. Im Mai 2019 wurde Wuttke zum dritten Mal Präsident der Europäischen Handelskammer (EUCCC) in China. Bereits von 2007 bis 2010 und von April 2014 bis Mai 2017 war Wuttke EUCCC Präsident.Seit 2019 ist er stellvertretender Vorsitzender des Chinesischen Chemieverbandes (CPCIF), einer Gruppe, die multinationale Unternehmen im Verband der chinesischen Chemieindustrie vertritt. Seit 2011 leitet Wuttke die China Task Force des BIAC (Business and Industry Advisory Committee der OECD). Von 2001 bis 2004 war er Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Handelskammer in Beijing, die er mitbegründet hat. Er ist auch Mitglied des Kuratoriums des Mercator Institute for China Studies, MERICS.

Wuttke lebt seit mehr als 30 Jahren in China.

Letzte Veranstaltung mit Jörg Wuttke

Diese Veranstaltung ist beendet. Einen Nachbericht finden Sie hier.

An Chinas Wirtschaft kommt keiner vorbei. Die Volksrepublik China mit ihren knapp 1,4 Milliarden Einwohnern hat inzwischen das zweitgrößte Bruttoinlandsprodukt der Welt und ist der größte Exporteur und zweitgrößte Importeur von Waren und Dienstleistungen weltweit.

[...] >