Skip to main content
(Quelle: Deutscher Bauernverband e.V./Gero Breloer)

Joachim Rukwied

Präsident des Deutschen Bauernverbandes

Vita

Berufliche Laufbahn

  • 1981 Abitur
  • 1981 bis 1984 Ausbildung zum Landwirt
  • 1984 bis 1987 Studium Landwirtschaft, FH Nürtingen, Abschluss: Diplom-Ingenieur (FH)
  • 1987 bis 1994 Mitunternehmer im elterlichen Betrieb in Eberstadt bei Heilbronn
  • 1994 Übernahme des elterlichen Betriebes, heute 340 ha Ackerbau (Getreide, Zuckerrüben, Raps) und Feldgemüse sowie 22 ha Weinberge.
  • 2004 Beteiligung an einer Ackerbau-Kooperation (Getreide, Raps)

Politische Ämter

  • 1994 – 2009 Gemeinderat in Eberstadt und stellvertretender Bürgermeister
  • 2003 – 2009 Kreisrat des Landkreises Heilbronn

Berufsständische Ämter

  • 1996 bis 2007 Vorsitzender des Kreisbauernverbandes Heilbronn
  • Seit 2006 Präsident des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg
  • Seit 2012 Präsident des Deutschen Bauernverbandes
  • 2017 - 2020 Präsident des europäischen Bauernverbandes COPA
     
  • Seit 2007Mitglied im Aufsichtsrat der Südzucker AG, Mannheim
  • Seit 2013 Vorsitzender des Verwaltungsrates der Landwirtschaftlichen Rentenbank, Frankfurt
  • Seit 2013 Mitglied im Aufsichtsrat der BayWa AG, München

Letzte Veranstaltung mit Joachim Rukwied

02 Dez 2020
Fachgespräch

Fachgespräch digital | Die Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union 2021 bis 2027 – Auf dem Weg zur Reform

Diese Veranstaltung ist beendet einen Nachbericht finden Sie hier:

In der Europäischen Union sind die Verhandlungen über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) für die Haushaltsperiode 2021 bis 2027 in vollem Gange. Der Trilog mit der EU-Kommission und dem Europaparlament hat unter deutscher EU-Ratspräsidentschaft begonnen. #GAP