Dr. Volker Treier | Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Bildquelle: DIHK/Jens Schicke

Dr. Volker Treier

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK)

  • seit 01.01.2019: Außenwirtschaftschef und Mitglied der Hauptgeschäftsführung –u. a. außenwirtschaftliche und europapolitische Vertretung des DIHK
  • 01.02.2014 bis 31.12.2018: Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
  • 01.01.2011 bis 31.01.2014: Stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Leiter des Be-reichs International | AHK – und damit u. a. verantwortlich für die Koordination des Netzwerks der Auslandshandelskammern (AHKs, 120 Standorte in 80 Ländern)
  • 01.01.2008 bis 31.12.2010: Leiter des DIHK-Bereichs „Wirtschaftspolitik, Mittelstand, Innovation“, DIHK-Chefvolkswirt
  • 01.12.2006 bis 31.12.2007: Stellvertretender Leiter des DIHK-Bereichs „Berufliche Bildung, Bildungspolitik“
  • 01.12.2006 bis 31.12.2007: Geschäftsführer der DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung, Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbH, Bonn
  • 01.01.2003 bis 30.11.2006: Leiter des Referats Konjunktur- und Wachstumspolitik, Konjunkturanalyse, Wirtschaftspolitische Unternehmensbefragungen sowie bis 31.12.2006: Beauftragter Sonderaufgabe "Europapolitisches Controlling" im DIHK
  • seit 01.01.2003: Anstellung beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK)
  • 1990 bis 2002: Studium der Volkswirtschaftslehre in Bamberg und Budapest, Promotion zum Dr. rer. pol. in Bamberg
  • 01.01.1998 bis 31.12.2002: Nebenberuflicher Dozent bei der IHK Oberfranken, Bay-reuth, für Volks- und Betriebswirtschaftslehre

Letzte Veranstaltung mit Dr. Volker Treier

Afrika ist Schwerpunkt der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Unser Nachbarkontinent – mit einigen der am schnellsten wachsenden Volkswirt­schaften der Welt - bietet viele Chancen. Nach wie vor besteht jedoch auch das Risiko, dass ganze Länder wirtschaftlich abgehängt bleiben.

[...] >