Skip to main content
(Quelle: Deutsche Rentenversicherung Bund/Fotograf: Detlev Terbach)

Dr. Reinhold Thiede

Leiter des Geschäftsbereiches Forschung und Entwicklung, Deutsche Rentenversicherung Bund

Vita

  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld mit Abschluss als Diplom-Volkswirt 1983. Von 1983 bis 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Berlin, gleichzeitig Mitglied des Sonderforschungsbereichs 3 („Mikroanalytische Grundlagen der Gesellschaftspolitik“) der Universitäten Frankfurt/M. und Mannheim. 
  • 1989 Promotion zu dem Thema „Die gestaffelte Pflegeversicherung“. 
  • 1988 Eintritt in die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA), dort zunächst als Referent in der Grundsatzabteilung tätig; seit 1993 Leiter des Stabsreferates „Entwicklungsfragen der Sozialen Sicherheit“. Nach der Fusion der BfA mit dem Verband Deutscher Rentenversicherungsträger zur Deutschen Rentenversicherung Bund im Jahr 2005 Leiter des Bereiches „Entwicklungsfragen der Sozialen Sicherheit und Altersvorsorge“, seit November 2010 Leiter des Geschäftsbereichs „Forschung und Entwicklung“ der Deutschen Rentenversicherung Bund. 
  • Mitglied des Beraterkreises zur Erstellung des Fünften Armuts- und Reichtumsberichtes der Bundesregierung (ebenso wie bei der Erstellung beiden vorangehenden Armuts- und Reichtumsberichte), Mitglied im Wissenschaftlichen Beirats des Fördernetzwerks Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung FIS des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Mitglied im Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (2011 – 2014), Mitglied des Beirats der Zeitschrift „Sozialer Fortschritt“.

Letzte Veranstaltung mit Dr. Reinhold Thiede

12 Dez 2016
Kongress

Arbeit der Zukunft – gesund, sozial, gesichert

Angesichts der demografischen Entwicklung und des zunehmenden Fachkräftemangels sind die Zukunft und der Wandel unserer Arbeitswelt hochaktuelle Themen. #Arbeit40