Dr.-Ing. habil. Matthias Jahn | Abteilungsleiter Chemische Verfahrenstechnik am Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS, Dresden Bildquelle: Frauenhofer IKTS/Jürgen Lösel

Dr.-Ing. habil. Matthias Jahn

Abteilungsleiter Chemische Verfahrenstechnik am Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS, Dresden

Dr.-Ing. habil. Matthias Jahn promovierte 1999 im Fachgebiet Reaktionstechnik an der TU Berlin. Als Experte im Bereich Power-to-X liegt der Schwerpunkt seiner Arbeit u. a. in der Entwicklung von Prozessen und Anlagen zur effizienten Herstellung hochwertiger Produkte aus CO2 und H2O.

Bereits vor seiner Promotion nahm er die Position als Projektingenieur bei Rode + Schulze, Beratende Ingenieure an und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehraufgaben an der TU Berlin (1995 – 2000), an der TU Dresden (2000) und am Engler-Bunte-Institut der Universität Karlsruhe mit Spezialisierung auf der Gasaufbereitung für Brennstoffzellen (2001 – 2002) tätig. Von 2002 bis 2006 war er als Entwicklungs-/Projektingenieur bei der Webasto AG in der Reformer- und Brennerentwicklung angestellt.

Seit 2006 ist Dr. Jahn am Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS tätig. Zunächst war er als Projekt- und Gruppenleiter für die Brennstoffzellensystementwicklung verantwortlich und übernahm 2010 die Leitung der Abteilung Module und Systeme innerhalb des Geschäftsfelds Mikro- und Energiesysteme am Fraunhofer IKTS, seit 2013 ist er Abteilungsleiter für Chemische Verfahrenstechnik. Im Jahre 2014 hat er an der TU Dresden im Fachgebiet Chemische Verfahrenstechnik habilitiert und lehrt seit 2015 als Privatdozent zum Thema Brennstoffzellensysteme und Elektrolyse an der Fakultät Maschinenwesen.

Dr. Jahn ist Mitglied der Deutschen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle e.V. (DGMK), der Dechema Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (Dechema) sowie im Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Weiterhin arbeitet er in der Fraunhofer Fokusgruppe Wasserstoff mit.

Letzte Veranstaltung mit Dr.-Ing. habil. Matthias Jahn

Diese Veranstaltung ist beendet. Einen Nachbericht finden Sie hier.

Die Forschung an der Schnittstelle zwischen Energie- und Verkehrstechnologien ist durch eine große Themenbreite gekennzeichnet, die von der Entwicklung von Batterien und Brennstoffzellen über die biogene und solare Erzeugung alternativer Kraftstoffe bis zu strombasierten Verfahren reicht.

[...] >