Skip to main content
(Quelle: Fotograf: Simone Neumann)

Annelie Buntenbach

Hauptamtliches Mitglied im Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)

Vita

Annelie Buntenbach, Jahrgang 1955, war nach ihrem Studium der Geschichte und Philosophie und der Ausbildung zur Lehrerin (2. Staatsexamen) mehrere Jahre als Setzerin tätig und engagierte sich in der politischen Bildungsarbeit zum Thema Rechtsextremismus.

Seit 1978 ist sie Gewerkschaftsmitglied und seit 1982 Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen.

Von 1994 bis 2002 war sie Mitglied des Deutschen Bundestags für Bündnis 90/Die Grünen. Während des Mandates war sie arbeitsmarktpolitische Spre­cherin der Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Sozialordnung und leitete die Fachkommission Gewerkschaften bei der Grünen-Fraktion.

Nach ihrer Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete war sie von 2002 bis 2006 Abteilungsleiterin Sozialbau beim Bundesvorstand der IG BAU und arbeitete am gewerkschaftlichen Minderheitengutachten zum Abschlussbericht der Rürup-Kommission mit.

Seit 2006 ist Annelie Buntenbach Mitglied des Geschäftsführenden Bundes­vorstandes des DGB und war verantwortlich für die Themenbereiche Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, Recht, Migrations- und Antirassismuspolitik, DGB-Index Gute Arbeit, Humanisierung der Arbeit, Projekt „Faire Mobilität“ und DGB-Rechtsschutz GmbH.

Seit 2006 ist sie alternierende Vorsitzende des Verwaltungsrats der Bundesagentur für Arbeit, alternierende Vorsitzende des Bundesvorstandes der Deutschen Rentenversicherung Bund und Mitglied des Sozialbeirats der Bundesregierung

Letzte Veranstaltung mit Annelie Buntenbach

26 Jun 2017
Kongress

60 Jahre Generationenvertrag – Bilanz und Herausforderungen der Rentenpolitik

Die Legislatur neigt sich dem Ende zu und es ist an der Zeit, eine rentenpolitische Bilanz der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag zu ziehen und kommende parlamentarische Initiativen vorzubereiten. #generationenvertrag60