Google +
11. Jun 12

Ländliche Räume, regionale Vielfalt – wie gestalten wir die Zukunft?

Die ländlichen Räume stehen angesichts des demografischen Wandels vor großen Herausforderungen, die es zu meistern gilt: Die Unternehmen brauchen genügend Fachkräfte, die medizinische Versorgung muss gewährleistet bleiben, Schulen und Kindergärten müssen für Kinder und Jugendliche erreichbar bleiben, moderne Kommunikationstechnologien müssen weiter ausgebaut werden.

Kongress Deutscher Bundestag, Reichstagsgebäude, Tourismus, Landwirtschaft, Kommunen

Damit die Menschen, Familien und Unternehmen auf dem Land weiterhin gute Lebens- und Arbeitsbedingungen vorfinden, haben die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und FDP die Arbeitsgruppe „Ländliche Räume, regionale Vielfalt“ eingesetzt. Ziel ist es, zeitnah konkrete  Maßnahmen zur Stärkung der ländlichen Räume zu entwickeln.

Wir wollen mit Ihnen gemeinsam Herausforderungen identifizieren, Lösungsansätze entwickeln und Chancen nutzbar machen. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Volker Kauder
Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Rainer Brüderle
Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion

Gerda Hasselfeldt
Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestagerste und erste stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Foto: az1172 auf flickr (CC BY-SA 2.0)

Referenten

  • Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
    Volker KauderVorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • Jürgen AbrahamVorsitzender der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE) / Gesellschafter der Abraham Schinken GmbH
  • Daniel BahrBundesminister für Gesundheit
  • Cornelia BeauGeschäftsführerin der Hainich Konserven GmbH sowie der Hainich Obst und Gemüse GmbH
  • Wolfgang BischoffWirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (Nordrhein-Westfalen)
Alle Referenten >

Organisatorische Hinweise

  1. Bei Fragen zur Anmeldung: Innerer Dienst der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Telefon: +49 (0)30 227 - 52238 und +49 (0)30 227 - 52519. Veranstaltungsbüro der FDP-Bundestagsfraktion, Telefon: +49 (0)30 227 - 53360.
  2. Einlass ab 11.30 Uhr. Planen Sie im Hinblick auf die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen bitte ausreichend Zeit ein. Halten Sie am Eingang bitte die Einladung und Ihren Personalausweis bereit
  3. Pressebetreuung: Alexandra Müller, Pressestelle der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Telefon: +49 (0)30 227 - 52511. Susanne Bühler, Pressestelle der FDP-Bundestagsfraktion, Telefon: +49 (0)30 227 - 51341.
  4. Aus technischen Gründen werden nur zwei der drei Module live übertragen. Das dritte Modul wird kurz nach der Veranstaltung als Video eingestellt.