Nicht erst seitdem sich Flüchtlinge zu Hunderttausenden auf den Weg nach Europa gemacht haben, ist er auch zu einer Herausforderung für die internationale Politik im Allgemeinen und die Entwicklungspolitik im Besonderen geworden.

Auf unserem Kongress wollen wir den Blick auf das vielfältige Engagement Deutschlands und Europas in der Region richten. Dabei geht es besonders um die Frage, welchen konkreten Beitrag die Entwicklungspolitik zur Stabilisierung der Anrainerstaaten leisten kann. Über zielführende Ansätze wollen wir mit Ihnen sowie mit hochrangigen Experten diskutieren.

Zu diesem Kongress laden wir Sie herzlich ein für Mittwoch, den 1. Juni 2016, von 18.00 bis 20.30 Uhr in den Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Reichstagsgebäude, Raum 3N001, Berlin.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Gerne können Sie die Einladung an andere Interessierte weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kauder MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag   

Sibylle Pfeiffer MdB, Vorsitzende der Arbeitsgruppe wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag                               

                                                                                

Referenten

Sibylle Pfeiffer Vorsitzende der Arbeitsgruppe Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Dr. Gerd Müller
Dr. Gerd Müller Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Klaus Rudischhauser Stellvertretender Generaldirektor für Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung der Europäischen Kommission
Alle Referenten

Organisatorische Hinweise

  • Anmeldung: Unter www.cducsu.de/veranstaltungen bis zum 26. Mai 2016. Aus Sicherheitsgründen ist die Angabe Ihres Geburtsdatums bei der Anmeldung unbedingt erforderlich. Sie erhalten keine zusätzliche Bestätigung über den Eingang Ihrer Anmeldung.
  • Einlass: ab 17.00 Uhr. Bitte halten Sie am Eingang die Einladung und ein Ausweisdokument bereit und planen Sie im Hinblick auf erforderliche Sicherheitskontrollen ausreichend Zeit ein.
  • Koordination und Planung: Michaela Noll MdB, Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
  • Fachliche Vorbereitung: Dr. Christoph Grams, Arbeitsgruppe wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-53587
  • Pressebetreuung: Claudia Kemmer, Pressestelle der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-54806
  • Organisation: Daniela Renner und René Heise, Innerer Dienst der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-52238 oder 030.227-52513