Quelle: picture alliance/dpa

Unter den vielen Geflüchteten, die seit dem letzten Sommer nach Deutschland gekommen sind, befinden sich viele Frauen. Damit die Integration der Bleibeberechtigten gelingen kann, müssen wir diese Frauen aus den Zuwanderungs- und Flüchtlingsfamilien einbeziehen. 

[...] >

Mehr noch: Frauen kommt bei der Integration eine besondere Rolle zu, denn sie sind der Schlüssel zur Integration anderer. Wichtige Werte für das gleichberechtigte Zusammenleben in – wie außerhalb – der Familie und wichtige Tugenden wie Toleranz, Solidarität, Fleiß und Zuverlässigkeit werden gerade in der Familie vermittelt. Und dabei spielen Frauen eine entscheidende Rolle.

Dies wirft folgende Fragen auf: Wie können wir die zu uns kommenden Frauen stärken, und welche Hürden müssen dabei überwunden werden? Wie können wir traumatisierten Frauen wirksam helfen? Wie gelingt die Vermittlung unserer Werte, und wie kann die Integration der weiblichen Flüchtlinge mit Bleibeperspektive in den Arbeitsmarkt gelingen?

Diese für unsere parlamentarische Arbeit interessanten Fragen wollen wir mit Expertinnen und Experten sowie mit Ihnen diskutieren. Dazu laden wir Sie herzlich ein für

Montag, den 7. November 2016, von 13.00 bis 15.45 Uhr, in den Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag im Reichstagsgebäude, Raum 3N 001, Berlin.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Kauder MdB Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Nadine Schön MdB Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Karin Maag MdB Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

                                                                     

 

Referenten

Nadine Schön Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion | Vorsitzende der Landesgruppe Saarland
Annegret Kramp-Karrenbauer MdL Ministerpräsidentin des Saarlandes
Karin Maag
Karin Maag Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit
Dr. Maggie Schauer Leiterin des Kompetenzzentrums Psychotraumatologie, Universität Konstanz
Alle Referenten

Organisatorische Hinweise

  • Anmeldung: Unter www.cducsu.de/veranstaltungen bis zum 3. November 2016. Aus Sicherheitsgründen ist die Angabe Ihres Geburtsdatums bei der Anmeldung unbedingt erforderlich. 
  • Einlass: ab 12.00 Uhr. Bitte halten Sie am Eingang die Einladung und ein Ausweisdokument bereit und planen Sie im Hinblick auf erforderliche Sicherheitskontrollen ausreichend Zeit ein.
  • Koordination und Planung: Michaela Noll MdB, Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
  • Fachliche Vorbereitung: Petra Schepers, Büro der stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Nadine Schön MdB; T 030.227-58957, Christine Boehl, Referentin der Gruppe der Frauen der CDU/CDU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-58957
  • Pressebetreuung: Mirja Menke, Pressestelle der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-52512
  • Organisation: Daniela Renner oder René Heise, Innerer Dienst der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-52238 oder 030.227-52513