Bildquelle: adlerschmidt gmbh

Die Digitalisierung der Wirtschaft braucht starke Lebensadern: ein leistungsfähiges Festnetz und gute Mobilfunknetze. Das Internet ist bereits Alltag, breitbandig und immer verfügbar.
[...] >

Die Digitalisierung der Wirtschaft braucht starke Lebensadern: ein leistungsfähiges Festnetz und gute Mobilfunknetze. Das Internet ist bereits Alltag, breitbandig und immer verfügbar.

Gleichzeitig stehen entscheidende Weichenstellungen in Deutschland und Europa an. So bedürfen über eine Milliarde Euro nationaler Investitionsmittel und die Versteigerungserlöse aus freigewordenen Frequenzen, die Digitale Dividende, einer zielgenauen Förderrichtlinie. Daneben soll die geplante Änderung des Telekommunikationsgesetzes die Netzausbaukosten senken. Und jüngst, am 6. Mai 2015, hat die Europäische Kommission die „Strategie für einen digitalen Binnenmarkt“ beschlossen, also die mögliche europäische Antwort auf die Herausforderungen, die durch besonders datenintensive Dienste (Over-the-top-Player) entstehen. Dies alles wird gravierende Auswirkungen auf den Netzausbau haben. Deshalb wollen wir mit Experten aus Parlament, Wirtschaft, kommunalen Spitzenverbänden, Ministerien und Behörden diskutieren, unter anderem mit Günther Oettinger, Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft bei der Europäischen Kommission, und Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Hierzu laden wir Sie ein. 

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Gerne können Sie die Einladung auch an andere Interessierte weiterleiten.

Volker Kauder MdB
Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Ulrich Lange MdB
Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verkehr und digitale Infrastruktur der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

 

 

 

Referenten

Ulrich Lange
Ulrich Lange Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Dorothee Bär
Dorothee Bär Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung
Rainer Bomba Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Norbert Westfal Geschäftsführer EWE Tel GmbH
Alle Referenten

Organisatorische Hinweise

  1. Wir bitten um Anmeldung bis zum 02. Juni 2015. Aus Sicherheitsgründen ist die Angabe Ihres Geburtsdatums bei der Anmeldung unbedingt erforderlich. Bei Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung nicht mehr möglich. Sie erhalten nach Eingang Ihrer Anmeldung keine zusätzliche Bestätigung.
  2. Bei Fragen zur Anmeldung und bei Fachfragen: Dr. Michael Robert, Referent  der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, T +49-30-227-53268.
  3. Einlass ab 11.30 Uhr. Halten Sie am Eingang bitte die Einladung und Ihren Personalausweis bereit und planen Sie im Hinblick auf die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen ausreichend Zeit ein.
  4. Koordination und Planung: Constantin Stellmach, Büro der Parlamentarischen Geschäftsführerin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Michaela Noll MdB, T +49-30-227-53606.
  5. Pressebetreuung: Mirja Menke, Pressestelle der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, T +49-30-227-52511.
  6. Organisation: Daniela Renner und Gisela Opitz, Innerer Dienst der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, T +49-30-227-52238 oder -52519.