Frauenwahlrecht
Bildquelle: ©picture alliance/akg-images bildcaption
28. Nov 18
18:45

100 Jahre Frauenwahlrecht

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Bitte nutzen Sie den Livestream.

Am 30. November 1918 trat in Deutschland das allgemeine aktive und passive Wahlrecht für Frauen in Kraft. Am 19. Januar 1919 konnten Frauen in Deutschland erstmals wählen und gewählt werden. Ihre neuen Rechte nutzten die Frauen rege – fast 90 Prozent der Frauen beteiligten sich als Wählerinnen an dieser historischen Wahl und 300 Frauen kandidierten als Abgeordnete. Seither haben Frauen in Deutschland viel erreicht!

[...] >

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion nimmt das historische Ereignis der Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren zum Anlass, gemeinsam mit Ihnen Bilanz zu ziehen und die Zukunft in den Blick zu nehmen: Wie steht es heute um die Gleichstellung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft? Wie gelingt es, weitere Fortschritte bei der Teilhabe von Frauen zu erzielen?

Wir laden Sie herzlich ein zur Festveranstaltung

am Mittwoch, 28. November 2018, 18.45 Uhr, im Sitzungssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,
Raum 3N001, Reichstagsgebäude, Platz der Republik 1, Berlin,

mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundestagspräsidentin a.D. Prof. Dr. Rita Süssmuth sowie Deutschlands jüngster Aufsichtsrätin Fränzi Kühne und der Schauspielerin Sophia Thomalla.

Mit freundlichen Grüßen

Ralph Brinkhaus MdB
Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Yvonne Magwas MdB
Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Referenten

Dr. Angela Merkel
Dr. Angela Merkel Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland
Vorsitzende der CDU Deutschlands
Ralph Brinkhaus | Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Ralph Brinkhaus Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Yvonne Magwas
Yvonne Magwas Vorsitzende der Gruppe der Frauen
Alle Referenten

Organisatorische Hinweise

  • Wir bitten um Anmeldung unter www.cducsu.de/veranstaltungen bis zum 22. November 2018.
    Aus Sicherheitsgründen ist die Angabe Ihres Geburtsdatums bei der Anmeldung unbedingt erforderlich. Sie erhalten nach Eingang Ihrer Anmeldung keine zusätzliche Bestätigung.
  • Veranstaltungsort: Sitzungssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Raum 3N001, Zugang über Eingang Süd des Reichstagsgebäudes (Scheidemannstraße). Externe Gäste werden vom Eingang Süd zum Veranstaltungsort geleitet.
  • Einlass ab 17.30 Uhr. Halten Sie am Eingang bitte Ihren Personalausweis bereit. Planen Sie im Hinblick auf erforderliche Sicherheitskontrollen ausreichend Zeit ein.
  • Koordination und Planung: Heike Brehmer MdB, Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.
  • Fachliche Vorbereitung: Christiane Herder, Referentin Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, T +49 30. 2 27-5 89 57.
  • Pressebetreuung: Dr. Eva-Marie Blech, Pressestelle der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, T +49 30. 2 27-5 27 03.
  • Organisation: Daniela Renner und René Heise, Innerer Dienst der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, T +49 30. 2 27-5 22 38 oder -5 25 13.