Thema des Tages


Teilen

Tag der Ein- und Ausblicke im Bundestag

Unionsfraktion berichtet beim Tag der offenen Tür aus Parlamentsarbeit

Der Bundestag lädt am Sonntag, 6. September 2015, zum „Tag der Ein- und Ausblicke“, dem Tag der offenen Tür des Parlaments, ein.

„Erlaufen Sie sich das Reichstagsgebäude, das Paul-Löbe-Haus und das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus“, empfiehlt  Bundestagspräsident Norbert Lammert in seinem Grußwort zum Tag der Ein- und Ausblicke. Von 9 Uhr bis 19 Uhr können Gäste an diesem Tag alles besichtigen: Von Fraktionsräumen über Sitzungssäle bis zum Plenum im Reichstag. Letzter Einlass ist 18 Uhr. Den ganzen Tag über sind der Westeingang des Reichstagsgebäudes vor dem Platz der Republik, der Westeingang des Paul-Löbe-Hauses an der Konrad-Adenauer-Straße (gegenüber dem Bundeskanzleramt) und der Haupteingang des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses an der Adele-Schreiber-Krieger-Straße, geöffnet.

Bundestagsvize Singhammer begrüßt Gäste

Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer (CDU/CSU-Bundestagsfraktion) begrüßt Besucherinnen und Besucher um 11 Uhr auf der Treppe am Westeingang des Reichstagsgebäudes vor dem Platz der Republik. Ab 14 Uhr informiert er auf der Besuchertribüne im  Plenarsaal über die Arbeit des Parlamentes.

Unionsfraktion stellt Arbeit vor

Auf der Fraktionsebene oberhalb des Plenarsaals präsentiert sich auch die CDU/CSU Bundestagsfraktion und diskutiert politische Fragen in Gesprächen und Talkrunden mit Bundestagsabgeordneten: Max Straubinger (CSU), Andreas Jung ( CDU), Charles M. Huber (CDU), Dietrich Monstadt (CDU), Cemile Giousouf (CDU), Kees de Vries (CDU), Katrin Albsteiger (CSU), Florian Hahn (CSU) und Emmi Zeulner (CSU).

Spiel und Spaß für kleine Gäste

Am Tag der Ein- und Ausblicke können Besucher außerdem den Fraktionssitzungssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion besichtigen und erfahren, wo Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Platz hat. Nach einer kleinen Pause an der Kaffeebar wartet das politische Quiz. Wer sich fit fühlt, kann seine Kondition beim Ruder-Wettbewerb testen. Kleine Gäste können sich einen „Fisch angeln“. Abschluss eines Rundgangs durch das Reichstagsgebäude bietet der Besuch der gläsernen Kuppel mit ihrem atemberaubenden Blick über Berlin.

Sicherheitshinweis

Aus Sicherheitsgründen werden die Taschen, Jacken und Ähnliches an den Eingängen kontrolliert. Dabei kann auch eine erneute Kontrolle beim Wechsel zwischen den Gebäuden erfolgen. Gefährliche Gegenstände dürfen nicht mitgebracht werden.

Hier geht es zur Programm-Übersicht des Bundestages