Reichstagsturm und Logo der CDU/CSU-Fraktion

Thema des Tages


(Quelle: Tobias Koch)
Teilen

Schon gewusst?

Warum wird der Adler im Plenarsaal „fette Henne“ genannt? Wer sitzt wo in der Plenardebatte? Wer ist der jüngste Abgeordnete der CDU/CSU-Fraktion? 

Wussten Sie, dass...

…die CDU/CSU-Fraktion im Plenarsaal rechts von der Mitte sitzt?

Die Sitzordnung im Plenarsaal geht zurück auf die französische Revolution im Jahr 1789. In der gesetzgebenden Nationalversammlung saßen – vom Präsidenten aus gesehen – rechts die eher konservativen und links die eher revolutionären Kräfte. Daraus ist eine parlamentarische Tradition entstanden. Die CDU/CSU-Fraktion sitzt auch heute noch rechts von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, obwohl sie nach dem Wiedereinzug der FDP und dem Neueinzug der AfD in den Deutschen Bundestag ein ganzes Stück in die Mitte gerutscht ist.

…es im CDU/CSU-Fraktionsblock keine feste Sitzordnung gibt?

In der ersten Reihe des CDU/CSU-Fraktionsblocks sitzt der Fraktionsvorstand, also der Fraktionsvorsitzende, sein Erster Stellvertreter und die Parlamentarischen Geschäftsführer. Ansonsten gibt es im Plenum keine festen Sitzplätze. Die Abgeordneten nehmen dort Platz, wo gerade freie Plätze sind und rücken nach vorne, wenn das Plenum geringer besetzt ist. Den klassischen „Hinterbänkler“ gibt es also in diesem Sinne nicht, da alle Abgeordneten dieselben Rechten und Pflichten besitzen.

…die CDU/CSU-Fraktion durchschnittlich 50,5 Jahre alt ist?

Jüngster Abgeordneter der CDU/CSU-Fraktion ist Philipp Amthor, geboren am 10. November 1992. Amthor ist zugleich der zweitjüngste Bundestagsabgeordnete in der laufenden Legislaturperiode. Ältestes Mitglied der Fraktion ist der Bundestagspräsident und ehemalige Finanzminister Dr. Wolfgang Schäuble (Jahrgang 1942). Mit mehr als 44 Jahren ist er zugleich der dienstälteste Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Zur sogenannten „Jungen Gruppe“ (Abgeordnete unter 35 Jahre) der Fraktion gehören aktuell 16 Abgeordnete. Zwischen 36 und 50 Jahre alt sind in der Fraktion derzeit 97, zwischen 51 und 65 Jahren 120 und 66 Jahre oder älter sind 13 Abgeordnete.

…die meisten Abgeordneten aus Bayern und Nordrhein-Westfalen kommen?

Die größte Landesgruppe innerhalb der Unionsfraktion ist die CSU-Landesgruppe mit 46 Abgeordneten. Insgesamt 42 Abgeordnete kommen aus Nordrhein-Westfalen und 38 aus Hessen. Zu den kleinsten Landesgruppen zählen Hamburg (4 Abgeordnete), das Saarland (3 Abgeordnete) und Bremen (eine Abgeordnete).

…der Bundestagsadler „fette Henne“ heißt?

Der Adler zierte schon den Plenarsaal in Bonn. Das vom Kölner Bildhauer Ludwig Gies geschaffene Wappentier ist 8,50 Meter breit, 6,80 Meter hoch und wiegt 2,5 Tonnen. Da es ziemlich rundlich und gut genährt wirkt, nannte es der Volksmund bald „fette Henne“.