Thema des Tages


Teilen

Deutschland geht es gut

Bilanz-Film zeigt die erfolgreiche Arbeit der Unionsfraktion 

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Zuvor wollen wir Bilanz ziehen und auf eine erfolgreiche Legislaturperiode zurückblicken, in der große Herausforderungen gemeistert und politische Weichen gestellt wurden. "Die letzten vier Jahre waren außerordentlich erfolgreiche Jahre für unser Land", resümiert Unionsfraktionschef Volker Kauder im Bilanz-Video. "Wir haben viel erreicht!"

Die Entwicklung des Standorts Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte, von der die Menschen und das Land profitieren. Seit 2010 wächst die deutsche Wirtschaft ununterbrochen, und auch für die Jahre 2017 und 2018 stehen alle Prognosen auf Wachstum. Die Beschäftigtenzahl hat mit 43,6 Millionen im März 2017 ein weiteres Rekordniveau erreicht. Gleichzeitig befindet sich die Arbeitslosenzahl mit 2,6 Millionen auf dem niedrigsten Stand seit 1991. Als Angela Merkel vor über zehn Jahren - im Jahr 2005 - das Kanzleramt übernahm, hatte sie mit fast 5,0 Millionen ihren traurigen Höhepunkt erreicht.  

Wohlstand ist kein Selbstläufer

"Die Arbeitslosigkeit ist weiter gesunken, die Renten und Löhne steigen - unser Land steht gut da und den allermeisten Menschen geht es sehr gut", fasst Kauder die gelungene Politik der Unionsfraktion zusammen. Gleichzeitig gilt: Wohlstand ist kein Selbstläufer, sondern muss jeden Tag neu erarbeitet werden. Nur mit einer erfolgreichen Politik und gut ausgebildeten und kreativen Menschen wird es gelingen, auch in Zukunft international wettbewerbsfähige Güter und Dienstleistungen zu produzieren. So haben die unionsgeführten Bundesregierungen beispielsweise das Budget für Bildung und Forschung in den letzten Jahren deutlich erhöht und weitere Weichen gestellt, damit Deutschland spitze bleibt.

Unionsfraktion hat viel für mehr Innere Sicherheit erreicht

Aber auch in anderen Bereichen hat die Große Koalition erfolgreich gearbeitet. Mit Rückendeckung der Unionsfraktion hat Bundeskanzlerin Angela Merkel geholfen, Europa durch Flüchtlings- und Finanzkrise zu navigieren und angemessen auf neue Herausforderungen zu reagieren. Die Unionsfraktion hat die rechtlichen Schutzlücken bei Straftaten wie der Vergewaltigung geschlossen und eine rundum solide Finanzpolitik betrieben. Besonders im Bereich der Inneren Sicherheit hat die Union viele Projekte umgesetzt und so spürbare Verbesserungen erreicht: mehr als 10.000 neue Stellen wurden bei den Sicherheitsbehörden geschaffen. Ebenso wurden Fußfesseln für Gefährder eingeführt oder die Überwachung von Messengerdiensten ermöglicht. Wichtige Zukunftsthemen wurden immer wieder in zahlreichen Veranstaltungen und Kongressen mit hochrangigen Experten diskutiert.

Bilanz-Film zeigt die erfolgreiche Arbeit der Unionsfraktion 

Erleben Sie in unserem Film die Höhepunkte einer erfolgreichen 18. Legislaturperiode und lassen Sie die Politik der Unionsfraktion Revue passieren.