Ralph Brinkhaus

Pressestatement


(Quelle: Thomas Imo)
Teilen

Verpflichtung für die Zukunft

Vor 70 Jahren, am 7. September 1949, trat in Bonn der erste Deutsche Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Dazu erklärt der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Ralph Brinkhaus:

„Der Zusammentritt des ersten Deutschen Bundestags vor 70 Jahren markiert einen demokratischen Neubeginn in der Geschichte Deutschlands. Noch unter dem unmittelbaren Eindruck der moralischen und materiellen Trümmer der NS-Zeit und des Zweiten Weltkriegs gingen die Abgeordneten daran, eine freie und demokratische Gesellschaft aufzubauen. Den Menschen in der DDR blieb es vier Jahrzehnte lang verwehrt, daran mitzuwirken.

Auch im ersten Deutschen Bundestag stellten CDU und CSU die stärkste Fraktion und trugen daher eine ganz besondere Verantwortung für die Zukunft Deutschlands. Das christliche Menschenbild und die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft waren damals die Grundlage unserer politischen Überzeugung und werden es auch weiterhin bleiben. Mit Stolz und Dankbarkeit blicke ich auf die Leistungen und Erfolge der damaligen Abgeordneten zurück und empfinde sie als Verpflichtung für die Zukunft.“