Antje Tillmann

Pressestatement


(Quelle: Michael Voigt)
Teilen

Rettung der spanischen Banco Popular durch Santander

Die spanische Großbank Santander übernimmt für einen symbolischen Betrag von einem Euro die krisengeplagte spanische Banco Popular. Bei der Rettung kommen erstmals die neuen EU-Regeln für die Bankenabwicklung zur Anwendung. Hierzu können Sie die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Antje Tillmann wie folgt zitieren:

„Es ist sicherlich kein Grund zu Eurphorie, wenn eine kriselnde Bank gerettet werden muss. Die Rettung der spanischen Banco Popular zeigt aber, dass die vereinbarten Regeln greifen und dass es richtig war, eine europäische Abwicklungsbehörde aufzubauen. Diese hat dafür gesorgt, dass der Steuerzahler nicht einspringen musste, sondern dass die Eigentümer und Gläubiger der Bank haften müssen. Damit verleihen wir dem Prinzip, dass derjenige, der die Chancen hat, auch die Risiken trägt, wieder Geltung.“