Peter Weiß MdB

Pressestatement


(Quelle: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag)
Teilen

Renten sollen um 3,2 Prozent im Westen und um 3,4 Prozent im Osten steigen

Die Renten sollen in diesem Jahr im Westen um 3,2 Prozent und im Osten um 3,4 Prozent steigen. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß:

„Erfreuliche Nachrichten für die Rentnerinnen und Rentner in Deutschland: Aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung werden die Renten auch in diesem Jahr wieder deutlich steigen. Im Westen wird die Erhöhung voraussichtlich 3,2 Prozent betragen und im Osten 3,4 Prozent. Beide Werte liegen über der voraussichtlichen Inflationsrate, so dass die Kaufkraft der Rentnerinnen und Rentner in Deutschland erneut spürbar zunehmen wird.

Im Koalitionsvertrag wurden weitere Verbesserungen unter anderem bei der Mütterrente und Erwerbsminderungsrente vereinbart, für deren rasche Umsetzung sich die CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit Nachdruck einsetzen wird.

Zudem wollen wir eine Rentenkommission einrichten, um die Rente zukunftsgerecht auszugestalten. Hierfür wollen wir in Kürze Vorschläge unterbreiten.“

Mehr zu: