Ulrich Lange | Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


(Quelle: Tobias Koch)
Teilen

Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft – Verbesserungen beim Mobilfunk nur mit staatlichem Engagement

Das Bundeskabinett hat sich am heutigen Mittwoch mit Schlussfolgerungen aus der Regierungskommission für gleichwertige Lebensverhältnisse befasst. Zu dem Aspekt Mobilfunkversorgung können Sie in diesem Zusammenhang den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Ulrich Lange, wie folgt zitieren:

„Auch in der Bundesregierung verfestigt sich nun die Erkenntnis, dass es ohne staatliches Engagement in Form einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft in den ländlichen Regionen keine Verbesserung beim Mobilfunk geben wird. Die Koalitionsfraktionen sind hier bereits seit Juni positioniert und werden nach der Sommerpause alle dafür notwendigen Schritte gerade bei den Haushaltsverhandlungen mit Nachdruck vorantreiben.“

Mehr zu: