Winkelmeier-Becker

Pressestatement


Teilen

Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen

Kurz vor Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat Facebook seine Nutzungsbedingungen aktualisiert.
Unter anderem wird die automatische Gesichtserkennung auf Facebook wieder eingeführt. Dazu können Sie die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker, wie folgt zitieren:

"Facebook muss den Datenschutz endlich ernst nehmen Gegenüber dem Bundestag hatte sich Facebook erst kürzlich
reumütig gezeigt und angekündigt, seine Verantwortung beim Datenschutz wahrzunehmen. Die aktuelle Anpassung der
Datenschutzrichtlinie verläuft aber nach altem Muster: Viel Kleingedrucktes verpackt in nutzerunfreundlichen 'Klick-Kaskaden'. Ich bezweifele, dass dieses Verfahren transparent und verständlich genug ist, damit Nutzer eine selbstbestimmte und informierte Zustimmung geben können. Im Gegenteil: Auf diese Weise können die wenigsten Nutzer überblicken, welchen Datenzugriff und welche Verarbeitungserlaubnis sie dem Unternehmen tatsächlich erteilen. Das zeigt: Facebook ist bislang nicht in der Lage, in eigener Verantwortung die Konsequenzen aus dem Datenskandal zu ziehen."