Pressemitteilung


Teilen

Wahl der Arbeitsgruppenvorsitzenden

Die Pressestelle der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teilt mit:

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat in ihrer Sitzung am heutigen Dienstag folgende ihrer Mitglieder zu Vorsitzenden der Arbeitsgruppen (Sprecherinnen und Sprecher) der Fraktion wiedergewählt:

  • Arbeitsgruppe Recht und Verbraucherschutz
    Elisabeth Winkelmeier-Becker mit 205 Stimmen (84 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Innen
    Stephan Mayer mit 230 Stimmen (96 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie
    Joachim Pfeiffer mit 204 Stimmen (83 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Finanzen
    Antje Tillmann mit 238 Stimmen (96 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Haushalt
    Norbert Barthle mit 244 Stimmen (97 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Gesundheit
    Jens Spahn mit 219 Stimmen (91 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft
    Franz-Josef Holzenkamp mit 241 Stimmen (96 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend
    Marcus Weinberg mit 237 Stimmen (96 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales
    Karl Schiewerling mit 250 Stimmen (99 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Auswärtiges
    Philipp Mißfelder mit 170 Stimmen (74 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Verteidigung
    Henning Otte mit 238 Stimmen (96 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Angelegenheiten der Europäischen Union
    Michael Stübgen mit 225 Stimmen (92 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Verkehr und digitale Infrastruktur
    Ulrich Lange mit 229 Stimmen (96 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Bildung und Forschung
    Albert Rupprecht mit 227 Stimmen (93 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
    Marie-Luise Dött mit 231 Stimmen (94 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
    Sibylle Pfeiffer mit 241 Stimmen (96 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe
    Erika Steinbach mit 212 Stimmen (89 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Sport und Ehrenamt
    Eberhard Gienger mit 246 Stimmen (99 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Kultur und Medien
    Marco Wanderwitz mit 236 Stimmen (94 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Tourismus
    Daniela Ludwig mit 231 Stimmen (93 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Petitionen
    Günther Baumann mit 248 Stimmen (99 Prozent)
  • Arbeitsgruppe Digitale Agenda
    Thomas Jarzombek mit 228 Stimmen (93 Prozent) 

 

Hintergrund: Fraktionswahlen ein Jahr nach Beginn der Legislaturperiode

Gemäß Nr. 3 Satz 1 der Vereinbarung über die Fortführung der Fraktionsgemeinschaft zwischen CDU und CSU für die 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestages erfolgt die Wahl für Ämter in der Fraktion zu Beginn der Wahlperiode des Deutschen Bundestages für ein Jahr, dann für den Rest der Wahlperiode.

Zur Wahl stehen demnach:

  • der Fraktionsvorsitzende
  • die Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU
  • die Parlamentarischen Geschäftsführer und der Justiziar der CDU
  • die AG-Vorsitzenden und Obleute (auch die der CSU angehörenden)
  • die CDU-Beisitzer im Fraktionsvorstand
  • sonstige Fraktionsgremien (Ehrenrat, Finanzkommission und Kassenkontroll­kommission)

Die CSU-Landesgruppe hat ihre Vertreter (Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Fraktionsgeschäftsführer) bereits für die ganze Legislaturperiode gewählt.