Skip to main content
(Quelle: Fotograf Tobias Koch)

Unbürokratische Soforthilfen für landwirtschaftliche Betriebe

Zu den heute vom Bundeskabinett beschlossenen Soforthilfen für Betroffene in den Hochwassergebieten können Sie den agrarpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann, wie folgt zitieren:

„Das Hochwasser und der Starkregen haben in vielen Regionen Deutschlands auch die Landwirtschaft hart getroffen. Ernten wurden zerstört, Tiere sind ertrunken, Gebäude und Maschinen wurden beschädigt. Wir stehen an der Seite unserer Bauernfamilien in den Hochwasserregionen. Deshalb ist es ein wichtiger erster Schritt, dass das Bundeskabinett heute den Weg freigemacht hat für Soforthilfen. Auch die geschädigten landwirtschaftlichen Betriebe müssen die Soforthilfen unbürokratisch beantragen können. Denn sie sind systemrelevant für die Versorgung der Bevölkerung mit regionalen Lebensmitteln. Zudem können die ab sofort möglichen Darlehen der Landwirtschaftlichen Rentenbank zur Liquiditätssicherung ein Baustein sein, um die von Unwetter oder Hochwasser betroffenen Landwirte zu unterstützen.“