Skip to main content

Sport muss Chefsache werden

Bundesregierung muss sich endlich um den Neustart kümmern – Bewegungsgipfel einberufen

Der Deutsche Bundestag berät am morgigen Freitag über den Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion „Bewegungsgipfel jetzt ausrichten – Deutschland durch Sport gesünder machen“. Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer:

„Viele Menschen treiben in Deutschland begeistert Sport, aber es sind insgesamt noch zu wenige. Bei den weniger Sportbegeisterten führt der Bewegungsmangel oft zu Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck. Belastungen für das Gesundheitswesen sind eine der Folgen. Die Pandemie hat die Situation verschärft: Geschlossene Sportstätten machten vielen Menschen den Sport unmöglich.

Wir brauchen deshalb einen Neustart im Sport: Der erste Schritt muss ein Bewegungsgipfel sein. Sport muss auf politischer Ebene Chefsache werden! Dieser Gipfel soll helfen, die bestehenden Defizite aufzuarbeiten und schnelle Lösungen zu entwickeln. Dabei muss der Bund Verbände, Länder und Kommunen beteiligen, denn ohne sie gibt es keine umfassende Lösung.

Der Gipfel muss sich selbstverständlich auch mit den dramatischen Folgen beschäftigen, die die Energiekrise für den Sport in Deutschland haben wird. Wir fordern – auch als Lehre aus der Corona-Krise: Sportstätten müssen offen bleiben.“

Author(en):