Skip to main content

Öffnungsperspektive zum Breitensport wichtig für Kinder und Jugendliche

Schrittweise Lockerungen stärken Sport, Bewegung und Gesundheit

In der gestrigen Sitzung der Ministerpräsidenten der Länder mit Bundeskanzlerin Merkel wurden auch wichtige Beschlüsse zum Breitensport gefasst. Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestags­fraktion, Eberhard Gienger:

„Mit den gestrigen Beschlüssen haben wir nunmehr eine Öffnungsperspektive für den Breitensport. Das ist gerade für Kinder und Jugendliche wichtig, denn hierdurch kann die Bewegungsarmut der letzten Monate durchbrochen werden. Die schrittweisen Lockerungen stehen für ein verantwortungsvolles Handeln und sind ein wichtiges Zeichen für mehr Sport, Bewegung und Gesundheit.

Die Vereine und Sporttreibenden müssen ihrerseits gewissenhaft mit der Situation umgehen, die verschiedenen Konzepte zu den einzelnen Sportarten beachten und sich an die allgemeinen Hygienevorschriften halten. Wenn der Sport umsichtig vorangeht, kann dieser auch Vorbild für andere gesellschaftliche Bereiche sein.

Sportvereine können als soziale Tankstellen angesehen werden und übernehmen wichtige Funktionen für unser Gemeinwesen. Gemeinsames Sporttreiben stärkt zudem den Zusammenhalt einer Gesellschaft und die Psyche eines jeden Einzelnen. Gerade in herausfordernden Zeiten kann dies einen entscheidenden Unterschied machen. Im Sport kommen Menschen jeden Alters, Geschlecht oder sozialer Herkunft zusammen.“

Ausserdem wichtig: