Skip to main content
(Quelle: Tobias Koch)

Nationale Tourismusstrategie geht in die nächste Phase

Aktionsplan mit Maßnahmenpaket vorgelegt

Am heutigen Mittwoch wurde im Tourismusausschuss des Bundestages der Aktionsplan des Bundeswirtschaftsministeriums zur nationalen Tourismusstrategie vorgelegt. Dazu erklärt der tourismuspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Paul Lehrieder:

„Mit dem Aktionsplan zur nationalen Tourismusstrategie bringt die Bundesregierung jetzt ein umfassendes Maßnahmenpaket zur weiteren Stärkung des Tourismusstandortes Deutschland auf den Weg. Dabei wurden wesentliche Forderungen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion aufgegriffen wie eine bessere Koordinierung tourismusrelevanter Vorhaben zwischen Bund und Ländern, einfachere Informationen über Fördermittel, vereinfachte Förderverfahren und die Unterstützung der Nachhaltigkeit im Tourismus.

Die nationale Tourismusstrategie ist ein langfristiges Projekt, das zu Beginn dieser Legislaturperiode gestartet wurde. In den Eckpunkten vom April 2019 wurden bereits als Ziele festgelegt, die inländische Wertschöpfung zu erhöhen, die Lebensqualität der in Deutschland lebenden Menschen nachhaltig zu heben und zu internationaler Stabilität beizutragen. Jetzt sind insbesondere die Bundesländer aufgefordert, sich den Zielen der nationalen Tourismusstrategie anzuschließen und zusammen mit der Tourismuswirtschaft im Rahmen ihrer jeweiligen Zuständigkeiten und Handlungsmöglichkeiten eigene Maßnahmen zu entwickeln.“

Ausserdem wichtig:

Loading SVG
Inhalte laden...
Loading SVG
Inhalte laden...
Loading SVG
Inhalte laden...