Skip to main content
(Quelle: Tobias Koch)

Mehr Tempo und Engagement Klimaschutz nötig

Nach einem Bericht der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hat die Konzentration von Treibhausgasen in der  Atmosphäre 2020 neue Höchstwerte erreicht. Hierzu können Sie den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Stracke, wie folgt zitieren:

„Die Daten der WMO sind ein Weckruf. Wir brauchen jetzt mehr Tempo und Engagement beim globalen Klimaschutz. Von der am kommenden Sonntag beginnenden Weltklimakonferenz in Glasgow muss ein klares Signal ausgehen: Das Ziel, die globale Erwärmung möglichst schnell auf 1,5 Grad zu begrenzen, gilt und die Vertragsparteien des Pariser Klimaabkommens verstärken hierfür ihre Anstrengungen. Die EU und Deutschland sind mit ihren bereits deutlich erhöhten Klimazielen für 2030 in Vorleistung getreten. Daraus muss jetzt dringend ein weltweiter Impuls werden.“