Skip to main content
(Quelle: Mike Kotsch | unsplash)

Maskenpflicht: Ampel sorgt für Verwirrung in Bus und Bahn

Zur Debatte um die Abschaffung der Maskenpflicht in Bus und Bahn können Sie den verkehrspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Bareiß, und den Berichterstatter der Fraktion für den ÖPNV, Michael Donth, gerne wie folgt zitieren:

Thomas Bareiß: „Chancen vertan, stattdessen sorgt die Ampel für Verwirrung und Frust bei den Betroffenen: Anstatt eine für den öffentlichen Nahverkehr einheitliche Regelung, bekommen wir jetzt den nächsten Flickenteppich. Das sorgt für Ärger und leider geht damit wieder viel Vertrauen in staatliche Vorgaben verloren. Das kann eigentlich niemand wollen.“

Michael Donth: „Weil es dem Bundesgesundheitsminister nicht gelungen ist, mit seinen Länderkollegen eine bundesweit einheitliche Regelung zur Maskentragepflicht in Bussen und Bahnen zu vereinbaren, droht nun ein Flickenteppich. Das ist weder den Nutzern, noch den Unternehmen und den Mitarbeitern von Bussen und Bahnen zuzumuten. Hier muss dringend nachgesteuert werden.“