Skip to main content
(Quelle: Photo by Tim Mossholder on Unsplash)

Kein Verbot des klimaneutralen Verbrennungsmotors – Technologieoffenheit gewährleisten

Der Bundestag berät am heutigen Donnerstag den Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion „Kein Verbot des klimaneutralen Verbrennungsmotors – Technologieoffenheit gewährleisten“. Dazu können Sie den verkehrspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Bareiß, und den Obmann der Fraktion im Verkehrsausschuss, Christoph Ploß, gerne wie folgt zitieren:

Thomas Bareiß: „Statt alle neuen Technologien und Antriebsarten zu nutzen, lässt die Bundesregierung eine Riesenchance ungenutzt. Ein klares Bekenntnis zu regenerativen und synthetischen Kraftstoffen und zur Technologieoffenheit wäre notwendig gewesen. Statt dessen Zick-Zack-Kurs und offener Streit in der Regierungskoalition. Die Ampel führt Deutschland von der einen Abhängigkeit von fossilen Kraftstoffen direkt in die nächste Abhängigkeit von der Elektromobilität. 

Der Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert daher von der Bundesregierung endlich ein klares Bekenntnis zur Technologieoffenheit auf nationaler und europäischer Ebene. Gerade die vielen erfolgreichen mittelständischen Zulieferunternehmen wünschen sich ein solch klares Bekenntnis. Es ist traurig mit anzusehen, wie sprachlos die Bundesregierung bei diesem für unser Land so wichtigen Thema ist."

Christoph Ploß: „Wenn wir die Klimaschutzziele erreichen wollen und Mobilität gleichzeitig für alle Menschen bezahlbar bleiben soll, brauchen wir alle zur Verfügung stehenden Technologien. Nur so können wir Klimaschutz zum Exportschlager machen und damit auch neue Arbeitsplätze in klimafreundlichen Industrien schaffen. Als CDU/CSU-Bundestagsfraktion setzen wir uns deshalb für Technologieoffenheit im gesamten Verkehrsbereich ein. Vor allem E-Fuels bieten hier enormes Potenzial. Deshalb fordern wir, dass endlich auch synthetische Kraftstoffe, die klimaneutral hergestellt werden können, an deutschen Tankstellen verkauft werden dürfen. Dass sich die Bundesregierung auf EU-Ebene nicht eindeutig für Technologieoffenheit einsetzt, verhindert Innovationen und schadet der deutschen Wirtschaft. Vor allem von der FDP erwarte ich, dass sie ihre Versprechungen für Technologieoffenheit einlöst – die FDP muss endlich liefern!“