Wahl von Armin Laschet zum CDU-Parteivorsitzenden

Pressemitteilung


picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Teilen

Gemeinsam mit Armin Laschet die Herausforderungen angehen

Wichtige Aufgaben vor uns – Pandemie bewältigen – Deutschland in eine gute Zukunft führen

Auf dem digitalen CDU-Parteitag ist am heutigen Samstag Armin Laschet zum neuen Parteivorsitzenden gewählt worden – vorbehaltlich einer noch laufenden schriftlichen Schlussabstimmung. Dazu erklärt der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus:

„Im Namen der gesamten Fraktion gratuliere ich Armin Laschet sehr herzlich zur heutigen Wahl. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Delegierten dieses Ergebnis im Rahmen der noch durchzuführenden Briefwahl einhellig bestätigen werden. Die Aufgabe, die größte Volkspartei zu führen, bringt große Verantwortung mit sich. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorsitzenden - und wünschen ihm eine glückliche Hand und Gottes Segen.

Es war gut und wichtig, die Führung der Partei zu klären. Jetzt sollten wir rasch den Blick wieder auf das richten, was die Bürgerinnen und Bürger in ihrem täglichen Leben bewegt. Es geht vor allem darum, die Pandemie zu bewältigen.

Daneben wollen wir die Zukunft gestalten. Das bedeutet, die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern. Das bedeutet mehr Nachhaltigkeit in allen Politikbereichen, beim Klima genauso wie bei den Finanzen. Das bedeutet, für innere und äußere Sicherheit zu sorgen, mit mehr finanziellen Mitteln und den entsprechenden Kompetenzen für unsere Sicherheitskräfte. Und es bedeutet, den Bereich Bildung neu und modern zu denken.“