Pressemitteilung


Teilen

Ganztagsschulen sind mehr als kostenlose Horte

Bildung des Kindes ist Leitgedanke

Die Bertelsmann-Stiftung hat eine Studie zum Thema Ganztagsschule herausgegeben. Zentrale Forderung ist, jedem Schüler einen Rechtsanspruch auf den Besuch einer Ganztagsschule einzuräumen. Hierzu erklärt der bildungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Rupprecht:

„Die Einrichtung von Ganztagsschulen ist eine Frage der Chancengerechtigkeit. Deshalb werden wir den Ländern helfen, diese Angebote konsequent Schritt für Schritt weiter auszubauen. In Bayern etwa soll bis 2018 jeder Schüler bis 14 Jahre ein solches Ganztagsangebot erhalten (Bayernplan). Primäre Aufgabe auch der Ganztagsschulen bleibt aber die Bildung. Leitgedanke des Ausbaus ist daher für uns in erster Linie der Bildungsbedarf des Kindes. In Ganztagsschulen besteht die Chance, den Unterricht flexibler zu gestalten, längere Entspannungs- und Bewegungsphasen einzubauen und Kinder differenzierter zu fördern. Diese Chance wollen wir nutzen, besonders und vorrangig in Schulen, die von vielen Kindern mit individuellem Förderbedarf besucht werden.“