Skip to main content
(Quelle: Silz)

Brauchen rasche Lösungen, keinen Gedankenaustausch

Zu den Ergebnissen der Klausur des Bundeskabinetts können Sie die wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Julia Klöckner, wie folgt zitieren:

„Die Klausur hat keine Antworten auf aktuelle Nöte der Menschen und Wirtschaft gegeben. Die hohen Energiepreise, ganze Branchen die immer noch massiv unter Corona leiden, brauchen rasche Lösungen, keinen Gedankenaustausch. Wenn die Handelspolitik eine Renaissance erleben soll, kann morgen damit begonnen werden. Die CETA-Blockade der SPD muss aufgelöst und das Abkommen sofort ratifiziert werden.  Auch bei der Beschleunigung der Planungsverfahren gilt, machen, nicht nur reden. Die Probleme sind bekannt, jetzt müssen Blockaden, die auch bei der SPD noch vor der Wahl bestanden, gelöst und Regelungen umgesetzt werden."