Skip to main content
(Quelle: Tobias Koch)

Beschluss zum Wolf: Schlechtes Signal an Weidetierhalter

Zum Beschluss der Umweltministerkonferenz, den Praxisleitfaden Wolf zu ändern, erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion, Anja Weisgerber: 

 

„Die Beschlüsse der Umweltministerkonferenz sind ein Schlag ins Gesicht der Weidetierhalter, deren Tiere von Wölfen gerissen werden. Bundesumweltministerin Lemke versteckt sich beim Umgang mit dem Wolf weiter hinter vermeintlichem EU-Recht. Sie zündet Nebelkerzen, indem sie kleinere Korrekturen am bestehenden Praxisleitfaden Wolf vornimmt und weiterhin nur einzelne Problemwölfe jagen lässt. Das eigentliche Problem, die immer größer werdenden Wolfsbestände, klammert sie völlig aus. Das greift zu kurz und ist kein gutes Signal an die Weidetierhalter.“