Afrikanische Kinder

Pressemitteilung


(Quelle: dpa / picture alliance)
Teilen

Afrika als Kontinent der Chancen und Herausforderungen sehen

CDU/CSU-Bundestagsfraktion verabschiedet Positionspapier zur Afrika-Politik

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag hat in ihrer Fraktionssitzung am heutigen Dienstag ein Positionspapier zur Afrika-Politik verabschiedet. Am morgigen Mittwoch veranstaltet die Fraktion dazu einen Kongress. Dazu erklären die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Franz Josef Jung, Sabine Weiss und Michael Fuchs Folgendes.

Franz Josef Jung: „Die deutsche Politik muss sich weitaus stärker mit Afrika befassen. Es ist in unserem Interesse, dass unser Nachbarkontinent seiner wachsenden Bevölkerung Stabilität, Wachstum und demokratische Teilhabe bietet, dass er handlungsfähig ist. Dies zu fördern, muss unser Ziel sein. Nur so kann man Krisen vorbeugen, Fluchtursachen bekämpfen und letztlich negative Auswirkungen der Entwicklung in Afrika auf Europa verhindern. Derzeit belegt nicht zuletzt die afrikanische Herkunft vieler Flüchtlinge, dass hier noch einiges im Argen liegt.

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag hat ein umfassendes Positionspapier zur Afrika-Politik erarbeitet. Da Afrika aber ein Kontinent der Vielfalt und der Gegensätze ist, muss unsere Afrika-Politik stärker als bisher differenzieren. Wir müssen die Lage in den einzelnen Ländern genauer analysieren, um Antworten auf die zentralen Herausforderungen zu finden.“

Sabine Weiss: „Deutschland und Europa müssen die afrikanischen Länder als Partner auf Augenhöhe verstehen. Nur so kann die Zusammenarbeit beiden Seiten Nutzen bringen, nur so können Herausforderungen gemeistert werden. Ungeachtet dessen bedarf Afrika einer substanziellen Unterstützung in den zentralen Bereichen der Sicherheitspolitik, der Wirtschaftspolitik und der Entwicklungspolitik. Diese Unterstützung müssen Deutschland und seine europäischen Partner in allen Bereichen intensivieren.“

Michael Fuchs: „Der Begriff ‚Chancenkontinent Afrika‘ ist keine Worthülse. Betrachtet man die Entwicklung der vergangenen zehn Jahre, so liegen sechs der zehn am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften in Afrika. Allerdings hat das Wachstum bisher vielerorts nicht die gewünschten Arbeitsplätze hervorgebracht. Um das zu ändern, sollten wir mit unseren afrikanischen Partnern zusammenarbeiten. Der Schlüssel zu nachhaltigem Wachstum liegt in Bildung und Ausbildung sowie in einer Diversifizierung der Märkte und einer Stärkung der Privatwirtschaft. Der deutsche Mittelstand kann bei dieser Strategie ein idealer Partner sein, denn er liefert maßgeschneiderte Lösungen und ist bereit, sich langfristig zu engagieren.“

Das Positionspapier zur Afrika-Politik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion finden Sie ab sofort unter:

Deutsch: http://cducsu.cc/afrika_positionspapier

Englisch: http://cducsu.cc/policy_paper_africa