Prof. Dr. Johanna Hey Bildquelle: Prof. Dr. Johanna Hey

Prof. Dr. Johanna Hey

Direktorin des Instituts für Steuerrecht, Universität Köln

Akademischer Werdegang

  • seit 2006 Direktorin des Instituts für Steuerrecht an der Universität zu Köln
  • 2002 Ernennung zur C 4-Professorin, Lehrstuhl für Unternehmens­steuerrecht an der Heinrich-Heine-Universität
  • 2000 – 2002 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Steuerrecht bei Prof. Dr. Joachim Lang, Universität zu Köln
  • 2001 Habilitation an der Universität zu Köln („Steuerplanungssicherheit als Rechtsproblem“); Venia legendi: Steuerrecht und Öf­fentliches Recht
  • 1998 – 1999 Lise-Meitner-Stipendium des Landes Nordrhein-Westfalen zur Anfertigung der Habilitationsschrift
  • 1997 Zweites Juristisches Staatsexamen in Köln
  • 1996 Promotion an der Universität zu Köln („Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung in Europa“)
  • 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht bei Prof. Dr. Rainer Hofmann, Universität Würzburg
  • 1994 Erstes Juristisches Staatsexamen in Würzburg
  • 1991 – 1994 Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1990 – 1994 Studium der Rechtswissenschaft und Humanmedizin (2 Semester) an der Universität Würzburg

Auszeichnungen

  • 2016 Hans-Kelsen Preis der Universität zu Köln für herausragende wissenschaftliche Leistungen in den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in den letzten fünf Jahren
  • 2003 Auszeichnung des gemeinsam mit Joachim Lang u.a. verfassten Kölner Entwurfs eines Einkommensteuergesetzes durch die Humanistische Stiftung, Frankfurt am Main
  • 2002 Auszeichnung der Habilitationsschrift mit dem Gerhard-Thoma-Ehrenpreis des Fachinstituts der Steuerberater
  • 2002 Auszeichnung der Habilitationsschrift durch die Esche Schümann Commichau Stiftung, Hamburg
  • 1997 Auszeichnung der Dissertation mit dem Albert-Hensel-Preis 1997, verliehen von der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.V.

Auslandsaufenthalte

  • 2018 Senior Emile Noël Fellow, New York University, School of Law 
  • 2015 Gastprofessur an der New York University, School of Law
  • 2010 Ernennung zum Global Professor an der New York University, School of Law
  • 2007 Senior Emile Noël Fellow, New York University, School of Law
  • 1994 Forschungsaufenthalt im Rahmen der Promotion an der University of California/Berkeley (2 Monate)

Mitgliedschaften und Ämter

  • seit 2015 Geschäftsführende Herausgeberin der Zeitschrift Steuer und Wirtschaft
  • seit 2014 Mitherausgeberschaft der Zeitschrift Der Betrieb
  • seit 2014 Wissenschaftlicher Beirat des Leibnitz Mannheim Taxation Science Campus (MaTax)
  • seit 2012 Wissenschaftlicher Beirat der Ernst & Young Stiftung
  • seit 2011 Wissenschaftlicher Beirat des Zentrums für Europäische Wirtschaftsförderung (ZEW)
  • seit 2010 Wissenschaftliche Direktorin des Institut Finanzen und Steuern e. V.
  •  
  • seit 2010 Ständige Deputation des Deutschen Juristentages
  • seit 2008 Gesamtverantwortliche Herausgeberin des Herrmann/ Heuer/Raupach
  • sowie Autorin des Tipke/Lang
  • seit 2007 Wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft, 2011-2016 als Vorsitzende
  • seit 2006 Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesministerium der Finanzen
  • 2004 – 2012 Präsidium im Deutschen Hochschulverband, 2006-2012 als 1. Vizepräsidentin
  • seit 2003 Fachinstitut der Steuerberater e. V
  • seit 2003 International Fiscal Association – IFA
  • seit 2003 European Association of Tax Law Professors – EATLP
  • seit 2002 Gründungsmitglied der Berliner Steuergespräche e. V.; seit 2007 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Berliner Steuergespräche e. V.
  • seit 2002 Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer e. V.
  • seit 1996 Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft e. V.

Letzte Veranstaltung mit Prof. Dr. Johanna Hey

Diese Veranstaltung ist beendet. Einen Nachbericht finden Sie hier.

Deutschland hat eine starke Wirtschaft. Sie ist geprägt von einer weltweit angesehenen Industrie und einem leistungsstarken Mittelstand samt Handwerk in all seiner Vielfalt. #Unternehmensteuer

[...] >