Michael Glos

Michael Glos
Bildquelle: Henning Schacht
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Bayern
Bayern

Michael Glos

  • 🎁 Geboren am 14.12.1944 in Brünnau
  • 🏛Mitglied des Deutschen Bundestages: 14.12.1976 (8. Wahlperiode) - 22.10.2013 (17. Wahlperiode)

Ausschüsse

Ordentliches Mitglied

Auswärtiger Ausschuss

Stellvertretendes Mitglied

Finanzausschuss

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 14. Dezember 1944 in Brünnau (Unterfranken); katholisch; verheiratet, zwei Kinder.

1993  bis 2011 Vorsitzender des CSU-Bezirksverbandes Unterfranken.

Mitglied des Bundestages seit 1976; bis November 2005 Vorsitzender der CSU-Landesgruppe und 1. stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion. November 2005 bis Februar 2009 Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. Vorsitzender der Deutsch-Brasilianischen Parlamentariergruppe.

2. Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

RHJ International SA, Brüssel,
Berater, monatlich, Stufe 3

Stolzmühle GmbH, Prichsenstadt,
Berater der Geschäftsführung, monatlich, Stufe 3

3. Funktionen in Unternehmen

Castellbank AG, Castell,
Mitglied des Aufsichtsrates, jährlich, Stufe 3

Consultum Communications GmbH & Co.KG, Berlin,
Mitglied des Beirates

Delta Management Consultants GmbH, München,
Mitglied des Beirates

Münchener Hypothekenbank e.G., München,
Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates, jährlich, Stufe 3

nanohale AG, Dortmund,
Mitglied des Beirates (bis 20.08.2012)

QGF - Qatar Germany Forum GmbH, Berlin,
Vorsitzender des Advisory Board

5. Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen

Deutschland-Russland - Die neue Generation e.V., Berlin,
Mitglied des Kuratoriums

Hanns-Seidel-Stiftung e.V., München,
Mitglied des Vorstandes

Klinik am Steigerwald-Stiftung, Gerolzhofen,
Vorsitzender des Stiftungsrates

NUMOV Nah- und Mittelost-Verein e.V., Berlin,
Mitglied des Vorstandes

Verband der russischen Wirtschaft in Deutschland e.V., Berlin,
Co-Präsident des Beirates