Skip to main content
(Quelle: Fotograf CDU/Jan Kopetzky)

Hans-Jürgen Irmer

Geboren am 20.02.1952 in Limburg

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 24.10.2017 (19. Wahlperiode)

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 20. Februar 1952 in Limburg a.d. Lahn, verheiratet, 2 Kinder

1958 bis 1962 Freiherr vom Stein Grundschule; 1962 bis 1971 Goethegymnasium Wetzlar, 1971 bis 1976 Studium der Fächer Englisch, Erdkunde und Sozialkunde;1977 bis 1978 Kreisgeschäftsführer CDU LD; 1978 bis 1980 Referendariat IGS Hüttenberg und Goethegymnasium; 1980 bis 1987 Studienrat bzw. Oberstudienrat Philippinum-Gymnasium Weilburg; 1987 bis 1988 Pressesprecher Hessisches Kultusministerium; 1988 bis 1990 Studienrat bzw. Oberstudienrat Philippinum-Gymnasium Weilburg; 1990 bis 1991 Mitglied Hessischer Landtag; 1991 bis 1993 Studienrat bzw. Oberstudienrat Philippinum-Gymnasium Weilburg; 1993 bis 1995 Mitglied Hessischer Landtag; 1995 bis 1998 Oberstudienrat Eichendorffschule und Goethe-Gymnasium Wetzlar; seit 1998 Mitglied Hessischer Landtag; 1998 bis 2015 Stellvertretender Fraktionsvorsitzender;

1977 bis 1990 CDU-Stadtverordneter in Wetzlar; 1982 bis 1989 CDU-Fraktionsvorsitzender in Wetzlar;seit 1979 CDU-Kreistagsabgeordneter Lahn-Dill; seit 1989 CDU-Fraktionsvorsitzender der Kreistagsfraktion Lahn-Dill; seit 1998 CDU-Kreisvorsitzender Lahn-Dill; 1992 bis 2002 Landesvorsitzender der ACDL – Ehrenvorsitzender; 1992 bis 2012 Vorsitzender „Eintracht 05“ Wetzlar e. V. – seit 2012 Ehrenvorsitzender; seit 1996 Vorsitzender der Bürgerinitiative „Pro Polizei“ Wetzlar, e. V.; 2012 Vorsitzender der Deutsch-Österreichischen Gesellschaft Wetzlar e. V..

[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...

Persönliche Links