Google +
migration_user
Dr. Annette Schavan (Foto: Laurence Chaperon)
Bildquelle: 
Laurence Chaperon
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.

Annette Schavan

Geboren am
in
Jüchen
Mitglied des Dt. Bundestages
18.10.2005 (16. Wahlperiode) - 30.06.2014 (18. Wahlperiode)

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Biografie

Geboren am 10. Juni 1955 in Jüchen, Kreis Neuss; römisch-katholisch; ledig.

1974 Abitur. Studium katholische Theologie, Philosophie und Erziehungswissenschaft, 1980 Promotion zum Dr. phil. (gültig bis 2014), 2008 bis 2014 Honorarprofessorin an der Freien Universität Berlin

1980 bis 1984 Referentin Bischöfliche Studienförderung Cusanuswerk. Danach bis 1987 Abteilungsleiterin Außerschulische Bildung im Bistum Aachen. 1987 bis 1988 Bundesgeschäftsführerin der Frauen-Union der CDU. 1988 bis 1995 Leiterin des Cusanuswerkes.

1998 bis 2012 stellvertretende Vorsitzende der CDU Deutschlands. 2001 bis 2005 Mitglied des Landtages Baden Württemberg; 1995 bis 2005 Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg.

Mitglied des Bundestages seit 2005; 2005 bis 2013 Bundesministerin für Bildung und Forschung.